Home

Das Sportschießen hat besonders in Europa eine lange Tradition und geht auf die Bürgerwehren der Städte zurück. In Deutschland und den angrenzenden Nachbarländern gibt es Schützengilden bereits seit dem Mittelalter.

Der Deutsche Schützenbund zählt 1,4 Millionen Mitglieder in insgesamt 20 Landesverbänden und 15.000 Vereinen. Er ist damit der viertgrößte Spitzensportverband unseres Landes. Mit seinem Gründungsjahr 1861 ist er zugleich auch der älteste Sportverband der Bundesrepublik.

Seit 1896 ist der Schießsport fester Bestandteil der Olympischen Spiele. Die Frauen nehmen seit 1968 (seit 1984 in getrennten Wettbewerben) teil. 1896 wurden zwei Wettbewerbe für Gewehre und drei für Pistolen ausgerichtet. Heute sind es unzählige Gewehr- und Pistolendisziplinen.

Daneben gibt es eine Vielzahl nicht olympischer Disziplinen, die sich ebenfalls größter Beliebtheit erfreuen und die zum Teil bis ins hohe Alter ausgeübt werden können. Der Schießsport erfordert eine enorme Konzentration, technisches Geschick, sowie Kraft und natürlich auch ein gewisses Maß an Ausdauer.

weiterlesen

Theme by Anders Norén